Mittwochsfrauen auf der Blumeninsel Mainau


Versehen mit den guten Wünschen des Großen Vorsitzenden, starten wir um 6 Uhr an der Wasgauhalle unsere Fahrt zum Bodensee. Mittwochsfrauen, drei Mittwochsmänner und Freunde, 20 Leute haben sich bei Anke angemeldet. Der Bus erweist sich als völlig komfortfrei, mit dem Charme eines Schulbusses, ich weiß , wovon ich rede.

 

Dafür haben wir einen freundlichen Fahrer mit abgeschlossenem Pharmaziestudium, der sich nach jahrelangem Apothekerdasein wohl einen Traum erfüllt. Um 10 Uhr sehen wir das „Schwäbische Meer" vor uns liegen, blau wie der Himmel, ein weißer Zeppelin schwebt dazwischen. Petrus hat uns den besten Tag des Jahres geschenkt, frisch, aber strahlend. (Ist der Große Vorsitzende etwa doch mit dem Heiligen verwandt?)

 

Wir haben sieben Stunden Zeit, die Märcheninsel zu erkunden. Die Mainau ist ein Traum! Noch hängt der Duft der verblühenden Rosen überall in der klaren Luft, da breiten sich auf riesigen Flächen Hunderte von Dahliensorten wie bunte Teppiche aus. Eine italienische Wassertreppe führt in den See, Rabatte mit unzähligen farbigen Blüten, gekonnt aufeinander abgestimmt. Überall sind Menschen unterwegs, sehr viele Familien mit Kindern, die Mainau ist ausgesprochen kinderfreundlich. Gefühlte 10 000 Menschen spazieren zwischen den Blumenbeeten, ganz ruhig, man hört kein Gekreische, keine laute Musik. Nur vom wunderschönen Spielplatz aus Naturmaterialien tönt Kinderlachen herüber.

 

Das gräfliche Barockschloss mit der kleinen Kirche daneben. Man probt gerade für die musikalische Umrahmung des Abendgottesdienstes, der Blick wandert zu der üppigen Deckenmalerei, dem Barockaltar. Daneben das neue Palmenhaus, ein moderner Glasbau. Die Bernadottes brauchen keine Baugenehmigung auf ihrer Insel. Es gibt genügend Restaurants für die Mittagspause, man trifft immer wieder auf zufrieden aussehende Turnschwestern. Am Ende noch der Besuch im Schmetterlingshaus, wo wir in schwülwarmer Luft durch einen Dschungel wandern und uns die tropischen Falter in bizarren Farben um die Ohren fliegen. Einige lassen sich auf Erikas Blaue-Blüten-Bluse nieder , aber der Bambusvorhang beim Hinausgehen hält sie dann doch zurück. Um 17 Uhr sind alle wieder pünktlich am Bus und fahren angefüllt mit Sinneseindrücken wieder nach Haus.

 

Sigrun Mann

Kurse beim TVP

      01.01.2018 - 31.12.2020 • Zumba
      20.08.2019 - 03.12.2019 • Sanfte Gymnastik
      02.09.2019 - 31.12.2019 • Judo - Anfängerkurs
      05.09.2019 - 31.03.2020 • Enorm im Form -Winterfitness mit Andrea
      04.10.2019 - 31.12.2019 • Fit&Dance
Derzeit keine Termine hinterlegt, bitte fragen Sie an.